Fräulein Schnürschuh

Ich bin 30 31 32 33 Jahre alt, komme aus Bayern, genauer gesagt aus der Nähe von Ingolstadt, lebe aber, des Berufes wegen, zusammen mit Herrn Schnürschuh, nicht verheiratet und nur verliebt, in Luzern, in der Schweiz.

Da sind wir sehr glücklich, vor allem, wenn wir unser grösstes Hobby ausüben können – kochen. Kochen macht Spaß, schmeckt und entspannt ungemein.
Nach der Arbeit stundenlanges schnippeln und braten – so kann ich abschalten und den Feierabend geniessen.

Dabei koche ich mich rund um die Welt – vom bayrischen Semmelknödel über Italien, die Türkei, Tunesien, Mexiko, Karibik, Thailand bis zum japanischen Sushi!
Es macht mir Spass alte, traditionelle Gerichte zu kochen und genauso gerne probiere ich neue Dinge aus und schnuppere Gewürze, Lebensmittel und Techniken aus fernen Ländern.

Da ich süchtig nach Süßem bin, darf das natürlich auch nicht zu kurz kommen. Neben der Zubereitung von Nachspeisen tu‘ ich gerne backen, mache Pralinen und seit diesem Sommer eigenes Eis (mit meiner neuen Gaggia Gelatiera).

Als Inspiration dienen mir meine zahlreichen Kochbücher (ich habe eine Sammelleidenschaft für Kochbücher entwickelt… ), die Kochzeitung „La cucina italiana“, Rezepte aus dem Internet und natürlich die zahlreichen, mit schönen Fotos bestückten Kochblogs!


Grosses Vergnügen bereiten mir ausserdem Krimis – im Fernsehen (ich bin leidenschaftlicher Tatort-Fan – leider eine immer seltener werdende Spezies), aber viel lieber natürlich als Roman.

Zu meinen Lieblingskrimiautoren gehören Henning Mankell, Donna Leon, Glenn Meade, Stieg Larsson und viele mehr.

Niemals würde ich in eine Erdgeschosswohnung ziehen oder ohne Pfefferspray alleine joggen gehen, jedoch kann ich auf meine Krimis einfach nicht verzichten…

26 Gedanken zu „Fräulein Schnürschuh

  1. Hallo Fräulein Schnürschuh,
    wirklich tolle Seite. Gratuliiiiere! Ich bin vollkommen begeistert! Werde versuchen die Rezepte nachzukochen 🙂
    Lieben Gruß nach Luzern

    • Servus Urschl.
      Oh, das freut mich wirklich sehr.
      Ich hoffe die Caprese al limone gelingt und schmeckt 🙂
      Liebe Grüsse, auch von Herrn Schnürschuh!

  2. Tolle Seite, da bekommt man gleich Hunger. Wobei ich in dieser Hinsicht ja nicht so begabt bin, falls du dich noch an unsere Plätzchen erinnerst…., aber lustig war’s 🙂
    Liebe Grüße nach Luzern

    • Hoi Kathi.
      Ja, das war lustig mit den Vanillekipferln!
      Du warst so ungeduldig mit dem Teig und hattest die
      Enden der Teigwürstchen einfach nach unten gebogen 😉
      Aber deine Minestrone, die war der Hammer!
      Ganz liebe Grüsse!

  3. Servus frau schnürschuh?!

    sehr schöne seite! die rezepte hören sich alle sehr lecker an und mit den fotos dazu bekomm´ ich auch gleich lust, was nachzukochen, aber morgen ess´ma erstmal bei der oma…ganz viele liebe grüße aus walting! auch an den herrn schnürschuh!

    • Hey Martina.
      Vielen Dank für deinen Kommentar!
      Essen bei der Oma, klaro, ist eh das Beste 😉
      Wir sind im Dezember wieder zu Hause,
      da wollt ich mal einen Artikel „Kulinarisches von der Oma“ schreiben.
      Liebe Grüsse!

  4. Hey Fräulein Schnürschuh, sieht ja hammer Lecker aus 😀

    Ich werde es gar nicht erst wagen mich an deine Rezepte auszuprobieren aber denk daran 😀 Ich lasse mich immer gerne einladen hehe

    Gruss Fasi

  5. Hi, na das finde ich ja mal eine geniale Seite. Ich liebe kochen auch unglaublich und es entspannt mich… Stundenlanges in der Küche stehen ist für mich kein Problem und ich habe sehr gerne Gäste, die ich bekochen kann.
    Daran besteht bei uns kein Mangel.
    Und wie Du habe ich eine Leidenschaft für Kochbücher und obwohl da ja Rezepte für den Rest meines Lebens drin wären, stöbere ich gern im Internet. Deine Seite wird ab heute zu meiner täglichen Routine gehören und ich werde dich gleich mal verlinken auf unserem Blog 🙂
    Freu mich auf Deine Rezepte… Werde auch fleissig nachkochen und kommentieren, versprochen…
    Ganz liebe Grüsse Bea

  6. Hi Frau Schnürschuh,
    echt coole Seite mit tollen Rezepten.
    Da macht das kochen bestimmt doppelt so viel spaß. Was mich aber auch interessieren würde ist, wie die Küche danach aussieht. Vielleicht kannst da auch mal a Foto reintun! 🙂
    Werd einiges nachkochen, geb dir dann Feedback.
    Grüßli aus Haunstetten

    • Hi Claudi!
      Vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ich bin schon gespannt, was du nachkochst und wie es dir/euch gefällt.
      Hoffe wir sehen uns Weihnachten mal wieder 🙂
      Liebe Grüsse!

  7. Hallo Frau Schnürschuh!

    Wir sind total begeistert!

    Also wir sind heute bei Herrn Schnürschuhs Mutter eingeladen! (nach 6 Wochen Verspätung)! :-(! Doch die Überraschung ist ihr gelungen!!! 🙂

    Als Vorspeise gabs heute „Tagliatelle al Leo“mit heimischen Steinpilzen aus deiner Heimat. Gesucht – gefunden von H. Schnurschuhs Vater!

    Hauptspeise – Heimisches BioRinderfilet mit Pfeffersoße auf Kartoffelstampf mit
    leckerem Rosenkohl. Dazu vollmundigen dunklem Dornfelder Rotwein (Mosel) vom Winzermeister Andrae-Goebel. Mitbringsel von Eltern des H. Schnürschuhs.

    Zur späteren Stunde freuen wir uns noch auf Kaffee und Kuchen. Vielleicht werden
    wir ja von Frau Schnürschuhs Schwiegermutter in spe mit einer „Caprese al limone“, kreiert von Frau Schnürschuh, überrascht.

    Weiterhin ein gutes Händchen für neue Inspirationen Deines Blogs!

    Wir freuen uns schon auf eine kleine Kostprobe bei Euch in Luzern. Irgendwann klappts! 🙂 🙂 :-)!!!

    Ganz liebe Grüße vom Kaffeekränzchen – heute im Hause vom Herrn Schnürschuhs Eltern!

    PS: Der Dornfelder schmeckt und es ist ein gelungener Abend!

    • Hallo die Damen.
      Ihr seid super! Vielen Dank für die nette Nachricht!
      Eure Menüfolge hört sich ausgezeichnet an.
      Das heimische Bio-Rinderfilet war bestimmt der Hammer! 😉
      Wir wünschen euch noch einen lustigen kulinarischen Abend!
      Bis bald, die Schnürschuhs.

  8. Hallo Fräulein Schnürschuh,
    eine tolle Idee deine Seite!
    Die Rezepte lesen sich ja sehr verlockend.
    Ich hab mir schon ein leckeres Gericht ausgesucht und hoffe, dass ich demnächst verwöhnt werde.

    Liebe Grüße
    Mama Schnürschuh

    • Hallo Mama Schnürschuh.
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Ich bin schon gespannt, was du dir ausgesucht hast und ob ich die
      Zutaten dafür in deiner Küche auftreiben kann 😉
      Schöne Grüße nach Hause!
      Fr. Schnürschuh

  9. Hallo die Schnürschuh´s! Hab mittlerweile die Kürbislasagne und den Zitronenkuchen ausprobiert. Die Lasagne fand ich ganz gut, bis auf die Sardellen. Da ich davon kein Fan bin, hätte ich sie besser einfach rausgelassen. Den Zitronenkuchen gabs dann bei Katrin zum Frühstück! Ist gut angekommen.
    Wünsch euch noch schönen Weihnachten, kocht weiter so.

    • Hi Claudi.
      Freut mich, dass du was nachgekocht hast und es geschmeckt hat.
      Die Sardellen braucht’s ja nicht unbedingt. Demnächst möchte ich die Lasagne mal für Mama machen, da lass ich sie auch raus.
      Wünsch euch schöne Weihnachten!
      Liebe Grüsse
      Fräulein Schnürschuh!

  10. HALLO!

    Das ist ein fantastischer Blog mit tollen Rezepten und man merkt hier richtig die Leidenschaft fürs Kochen! Geht mir auch so und das hier sieht nach viel Zeit und Hingabe aus! Mensch da geht mir das Herz auf! Auch die Fotos und Geschichten dazu. Wie man nebenbei so etwas produzieren kann begeistert mich sehr. Schon mal überlegt das Hobby zum Beruf zu machen?
    Weiter so, der Blog wird auf jeden Fall ganz weit nach oben in die Favoritenkochblogsliste gebeamt!

    Liebe Grüße,

    Rudi

    • Lieber Rudi.
      Vielen Dank für deine netten Worte.
      Ich habe mich sehr darüber gefreut.
      Kochen ist wirklich ein perfektes Hobby – entspannend, kreativ, kommunikativ 🙂
      Viele liebe Grüße
      Fräulein Schnürschuh

  11. Herzlichen Glückwunsch Frau und Herrn Schnürschuh!
    Jetzt nicht nur verliebt, sondern auch verheiratet!!!
    Wir wünschen Euch noch eine schöne Zeit in Graz und weiterhin viele schöne und leckere Anregungen für Euer gemeinsames Hobby!

    • Liebe Gabi.
      Vielen Dank für die Glückwünsche zur Hochzeit.
      Wir haben uns riesig gefreut – auch über die Karte & Kochlöffel!
      Die letzten Wochen war leider nicht so viel Zeit für’s Kochen, aber nach Weihnachten geht’s hoffentlich wieder richtig los 🙂
      Viele liebe Grüße aus Graz von den Schnürschuhs!

  12. hallo fräuleun Schnürschuh

    wenn man mit soviel Witz und Humor kocht kan es nur ansteckend sein
    Bravo für diese Seite, bin schon Fan!!! Übrigens von Tatort auch

    Grüsse von einer Koch und Krimi liebhaberin

    • Liebe Vivi.
      Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hab mich riesig gefreut.
      Regelmässiges Kochen und Tatort schauen macht einfach glücklich, gell! 🙂
      Beste Grüsse
      Fräulein Schnürschuh

  13. Hallo Frau Schnuerschuh bin total begeistert von den vielen gluschtigenRezepten. Werde einige nachkochen. Den Typ habe ich von meinem Sohn Oliver bekommen. Die ganze Aufmachung mit den Fotos ist einfach toll. Gruss aus Adligenswil

    • Hallo Uschi.
      Oh, wie ich mich über deinen Kommentar freue!
      Ich bin schon gespannt was du nachkochst und wie es dir schmeckt.
      Oli hat schon den Caprese al limone nachgebacken. Durftest du ihn probieren?
      Ganz liebe Grüsse nach Adligenswil,
      Fräulein Schnürschuh

  14. Wie jetzt? Ein „Schweizer“ Foodblog, der länger online ist als meiner und den ich nicht kenne? Tztztz … 😉
    Schöner Blog – ich gratuliere und werde gerne wieder vorbeischauen.
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    • Hoi Andy.
      Das freut mich aber, dass du mich entdeckt hast 🙂
      Blogge zwar regelmäßig und verbringe Stunden beim Durchstöbern von Kochblogs, aber kommentieren tu ich fast nur, wenn ich Blogrezepte ausprobiert habe oder besonders ansprechend finde.
      Bei dir hab ich mich auch schon öfter ‚rumgetrieben 😉
      Viele liebe Grüsse aus Luzern!
      Fräulein Schnürschuh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.