Fisch mit Chili-Tomaten-Soße

Kürzlich war schnelle Küche gefragt! Wir wollten Fisch, aber nicht schon wieder mit Kartoffeln – eher gemüsig, mediterran. Deshalb griff ich kurzerhand nach Donna Hays Buch Schnelle Küche mit Stil und blätterte durch die Fischrezepte. Das passende Rezept war gleich gefunden und wir holten uns zwei leckere Fischfilets vom Fischhändler. Ein kurzer Blick auf die Fischtheke und die Wahl war getroffen: ein Filet vom Red Snapper und eins vom Petersfisch – beides Wildfang.

Das Gericht ging ruckizucki und schmeckte sehr gut – in erster Linie natürlich dank Herrn Schnürschuhs Mega-Fischbrater-Talent!

Zutaten für 2 Personen:

– Olivenöl
– 2 Fischfilets (wir hatten Red Snapper und Petersfisch)
– 1 Schalotte
– 2-3 Chilis
– 3-4 Tomaten
– ½ TL Abrieb einer Bio-Zitrone
– 1 EL frische Petersilie
– Salz, Pfeffer
– 1 Prise Zucker

Zubereitung:

Schalotte schälen, Chilis entkernen und Beides in feine Ringe schneiden. Tomaten in kleine Spalten schneiden. Fischfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und rundherum salzen.

Backofen auf 80 °C vorheizen. Eine Platte und die Teller darin vorwärmen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Zwiebeln herausnehmen und beiseite stellen. Nun die beiden Fischfilets in die Pfanne geben und ca. 8 Minuten (je nach Dicke) bei mittlerer Temperatur auf der Hautseite anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf der vorgewärmten Platte im Backofen warm halten.

Zwiebel wieder zurück in die Pfanne geben und heiß werden lassen. Tomaten, Zitronenschale und Chili hinzufügen und in ca. 3 Min. weich garen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen.

Ein Bett aus Chili-Tomaten-Soße auf dem vorgewärmten Teller bereiten, die Fischfilets darauf setzen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.